Helmut Newton. Polaroids

Helmut Newton. Polaroids

Autor : Helmut Newton
Geschlecht : Bücher, Film, Kunst & Kultur, Fotografie,
lesen : 1872
Herunterladen : 1560
Dateigröße : 10.37 MB
Format : PDF, ePub

Nimm dieses Buch

Helmut Newton. Polaroids

Pressestimmen „Ein Bild mag grundsätzlich mehr wert sein als tausend Worte, doch diese Raritäten sind definitiv unbezahlbar.“ Source: V Magazine, New York Autorenkommentar Helmut Newton (1920–2004) war einer der einflussreichsten Fotografen aller Zeiten. Geboren in Berlin, gelangte er 1940 nach Australien und heiratete dort acht Jahre später June Brunell (alias Alice Springs). In den 1970er-Jahren erlangte er internationalen Ruhm durch seine Arbeit für das Modemagazin Vogue, dessen Bildersprache er prägte. Newton inszenierte seine Modelle nicht im Studio, sondern in Alltagssituationen, Innenräumen und auf der Straße. Seine Mischung aus widersprüchlichen Szenarien, kühner Beleuchtung und bemerkenswerter Bildkomposition wurde zu seinem Markenzeichen. Ihm wurden zahlreiche Ehrungen zuteil, darunter 1990 der Grand Prix national de la photographie und 1992 das Bundesverdienstkreuz. Prinzessin Caroline ernannte ihn zum Officier des Arts, Lettres et Sciences seiner Wahlheimat Monaco. Der ehemalige französische Kultusminister Philippe Douste-Blazy ernannte Newton 1996 zum Commandeur de l’Ordre des Arts et des Lettres. Bis zu seinem Tod im Alter von 83 Jahren lebte und arbeitete er eng mit seiner Frau June Newton zusammen. Alle Produktbeschreibungen