Intermedialität: Der Simultaneitätsbegriff Und Die Verschränkung Von Literatur Und Bildender Kunst Im Futurismus

Intermedialität: Der Simultaneitätsbegriff Und Die Verschränkung Von Literatur Und Bildender Kunst Im Futurismus

Autor : Thorsten Philipp
Geschlecht : Bücher, Film, Kunst & Kultur, Malerei,
lesen : 8736
Herunterladen : 7280
Dateigröße : 48.38 MB
Format : PDF, ePub

Nimm dieses Buch

Intermedialität: Der Simultaneitätsbegriff Und Die Verschränkung Von Literatur Und Bildender Kunst Im Futurismus

Magisterarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Romanistik - Italienische u. Sardische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 2,15, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Italienische Philologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Abstract Intermedialität als „Einbeziehung wenigstens zweier konventionell als distinkt angesehener Ausdrucks- oder Kommunikationsmedien" im Kunstwerk (Wolf) ist für den Futurismus ein zentrales künstlerisches Stilverfahren zur Verarbeitung aller jener Erfahrungen der Moderne, deren theoretische Erfassung den Futuristen durch die Konstitution eines spezifisch eigenen Konzeptes der Simultaneität gelingt: In der Mitte ihrer künstlerischen Arbeit steht die Verdichtung und Überlagerung von Eindrücken, Handlungen und Abläufen. Auf literarischem Gebiet führen die von Marinetti 1909 vorgegebenen Vertextungsverfahren - Zerstörung der Syntax, Einsatz musikalischer und mathematischer Zeichen, Zerstörung des lyrischen Ichs u.a.m. - zur Überführung des konventionellen Zeichenrepertoires vom literarischen ins visuelle und schließlich ins auditive Medium. Durch den Einsatz piktoraler Elemente vollzieht sich der Übergang zu den späten paroliberistischen Arbeiten, bei denen konventionelle Zeichen allein nach Maßgabe ihres indexikalischen Abbildungswertes eingesetzt werden. Auf der Ebene der futuristischen Malerei geht es ebenfalls um die Neuerung der bildenden Kunst aus der Quelle der Simultaneitätserfahrung. Boccionis La Strada entra nella casa (1914) stellt Bewegung und zeitlichen Ablauf daher nicht mehr als Abfolge von Stadien sondern als Durchdringung der Ebenen dar. Balla verarbeitet Simultaneität in Auseinandersetzung mit den zeitgenössischen Studien zum Farbschema. Die intermedialen Techniken im Futurismus zeigen, daß das Konzept der Simultaneität für die vielfältigen Verstrebungen innerhalb futuristischer Kunst und die Überlagerung verschiedener medialer Komponenten als maßgeblicher Motor fungiert.

Kitesurfing 2013

Kitesurfing 2013

Autor :
Geschlecht : Bücher, Sport & Fitness, Fun-, Trend- & Extremsport,
lesen : 1248
Herunterladen : 1040
Dateigröße : 6.91 MB
Liebe - Urgrund Allen Seins

Liebe - Urgrund Allen Seins

Autor : Willigis Jäger
Geschlecht : Bücher, Ratgeber, Lebensführung,
lesen : 2106
Herunterladen : 1755
Dateigröße : 11.66 MB
Jahrbuch Healthcare Marketing 2015

Jahrbuch Healthcare Marketing 2015

Autor : Peter Strahlendorf
Geschlecht : Bücher, Business & Karriere, E-Business,
lesen : 2652
Herunterladen : 2210
Dateigröße : 14.69 MB